Zurück zur Übersicht

Quinten

Am nördlichen Ufer des Walensees liegt still und verträumt das Örtchen Quinten. Es ist jene autofreie Seite des Sees, zu der man nur mit dem Schiff gelangt. Vor den Rebbergen erstreckt sich von Osten gegen Westen der malerische Walensee, über den die Sonne tagein tagaus ihre Bahn zieht. Die Churfirsten im Rücken des Weinbergs bieten nicht nur Schutz vor den eisigen Nordwinden, sondern speichern auch die Sonnenwärme. So machen sie diese St. Galler Sonnenstube zum »Tessin der Ostschweiz«, wo neben Reben auch Palmen und Feigen gedeihen. Der tiefgründende See, der auch im kältesten Winter keine Eisdecke bildet, tut ein Übriges für die Pflanzen indem er ganzjährig für ein ausgeglichenes Klima sorgt. Wenn die Reben an diesen Südhängen erst einmal ihre Wurzeln in den steinigen Boden gesandt haben, belohnen sie uns mit Trauben, die Jahr für Jahr beste Qualität erreichen.

Boden:
Fluvioglaziale Schotterebenen mit fruchtbaren Braunerde Böden
Kanton:
Fläche: 3.05 ha
Traubensorten: Chardonnay, Blauburgunder, Syrah
Gebr. Kümin Weinbau und Weinhandel AG
Oechsli 1, CH-8807 Freienbach

​Telefon 055 417 40 20, Fax 055 417 40 21
E-Mail 'ine6fot+@ks#uea)mic)n-i8wex0inh-e.d5che