Zurück zur Übersicht

Rapperswil

Eingebettet in alten Mauern zwischen Kapuzinerkloster und Schloss, kam der älteste Weinberg am Zürichsee 1955 ins Eigentum der Stadt Rapperswil. Seit 1969 kultivieren und keltern wir die Reben und den Wein des Schlossberges. Der sonnige Südhang wird erstmals im Jahr 981 erwähnt ist die natürliche Fortsetzung des Felssporns an der Leutschen und der Ufnau. Die steile Südhanglage, der nährstoffreiche Molasseboden und das milde Seeklima bilden die Basis für die kräftigen und aromatisch komplexen Weine welche aus dieser exklusiven Lage hervorgehen.

Boden:
Fruchtbare Molasse – also weiches Sedimentgestein aus den Alpen
Kanton:
Fläche: 0.3 ha
Traubensorten: Blauburgunder
Gebr. Kümin Weinbau und Weinhandel AG
Oechsli 1, CH-8807 Freienbach

​Telefon 055 417 40 20, Fax 055 417 40 21
E-Mail -ind8fon3@kk6ueg/mih+n-r*wev+iny(e.r8chw