« zurück

Rapperswil

Rappi
7152942
KantonSt. Gallen
Grösse0.3 ha
TraubensortenBlauburgunder
Der Schlossberg von Rapperswil ist die natürliche Fortsetzung des Felssporns an der Leutschen und der Ufnau. Der sonnige Südhang wird erstmals 981 erwähnt: „Den Weingarten Endingen südwestlich an der äussersten Spitze der Landzunge vergabte Berchtold von Breitenveld dem Kloster Einsiedeln.“ Eingebettet in alten Mauern zwischen Kapuzinerkloster und Schloss, kam der aus einer Erbgemeinschaft stammende Weinberg 1955 ins Eigentum der Stadt Rapperswil. Seit 1969 ist die Firma Kümin für die Pflege des Rebbergs verantwortlich. Die steile Südhanglage, der nährstoffreiche Molasseboden und das milde Seeklima lassen hier Trauben mit hohen Öchslegraden reifen.
Gebr. Kümin Weinbau und Weinhandel AG, Oechsli 1, CH-8807 Freienbach
Telefon 055 417 40 20, Fax 055 417 40 21, E-Mail 8inw8fow6@kj*ueg'mif&n-s#weh#inb2e.y#chg